02 Februar 2014

Hübsche Kekse mit Zuckerguss

 

Nun kommt Rezept Idee nummer zwei. Mitgebracht habe ich euch diese leckeren Kekse mit einer schmucken Zuckerhaube (decke). Bei dieser Art von Verzierung könnt ihr den versteckten Künstler in euch hinaus lassen ...

 

 

Die Kunstwerke dann nur noch schön verpacken und voilà - fertig ist euer Geschenk (Mitbringsel).

Zutaten:

 Keksteig

 Zuckerguss

ca. 250 g Puderzucker

1 Msp. Zitronensäure

1 Pck. V-Zucker

1 Eiweiß

 

Eiweiß und Zitronensäure kurz aufschlagen. V-Zucker zufügen und kurz unterrühren, dann nach und nach den Puderzucker zufügen, bis eine dicke, feste Masse entstanden ist. Den Guss ruhig fünf Minuten mit dem Handmixer bearbeiten, damit sich der Zucker schön auflöst und der Guss glänzt.

 

Kathrin: Ich habe ca. eine halbe Packung Puderzucker für meinen Guss benötigt, bis er die richtige Konsistenz hatte.

 

Für den flüssigen Zuckerguss ca. 2- 3 EL Wasser zum (dicken) Zuckerguss geben, aber löffelweise! der Zuckerguss darf nicht zu flüssig werden. Immer erst etwas Wasser zufügen, umrühren und die Konsistenz im Auge behalten. Die Glasur sollte nicht zu flüssig sein, so dass sie beim Auftragen sofort zerläuft. Der Guss sollte fliesend vom Löffel fallen.

 

Für die Bären:

Zum Guss 1 TL ungesüßtes Kakaopulver zufügen.

Bei den Motiven gibt es keine Grenzen. Zuerst werden die Konturen (Outline) der Plätzchen mit dem dicken Guss (Spritzbeutel und feiner Tülle - Alternativ geht auch ein Spritzbeutel. Diesen kann man sich schnell mit einem Gefrierbeutel basteln, von dem man eine kleine Ecke abschneidet) nachgezogen dann lässt man ca. 5 Minuten die "Outline" antrocknen. Dann füllt man nach und nach die Plätzchen mit Zuckerguss aus.

 

Ich habe den Guss in 4 Teile aufgeteilt und eingefärbt (weiß, helles rosa, dunkleres rosa, braun). Ich habe den den Guss mit einem Esslöffel bzw. Teelöffel auf den Keks geben (nicht soviel) und mithilfe eines Zahnstochers (es geht auch eine Nadel ...) in den Ecken verteilt. Punkte oder andere Verziehrungen gleich auf den feuchten noch nicht getrockneten Zuckerguss mithilfe eines Zahnstochers auftragen.

 

Bei YouTube findet man viele Videos und Anleitungen (siehe unten Video Empfehlung) . Die Kekse dann über Nacht bei Raumtemperaurtrocknen lassen - Feinarbeiten, Beschriftungen am nächsten Tag fortsetzen, wenn der Guss vollständig getrocknet ist

 

 

 

Bei der nächsten Idee zum Valentinstag gibt es mal eine andere Art der Verpackung - ganz aus Schokolade. Und es kommt wieder Modelierschokolade ins Spiel.

 

Mehr verrate ich Euch nicht ...

Download
Herzchen Schablone.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.9 KB
Download
Bären Schablone.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.0 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0


L E C K E R T I P P S

 FooDLover, Mama von zwei Mädchen, Tee, Gewürz und😌Küchengerät verrückt!

[wer mehr wissen möchte...]


   ! Lade Dir die LECKERTIPPS App herunter !

 

  • die App ist kostenlos.
  • Einfache Übersicht auf alle Rezepte auf dem Handy und Tablet.
  • Sei immer auf dem Laufenden!

 

Viele Spaß wünsche ich Euch - Eure Kathrin

                                    Social Media

LT bei Twitter
Bloglovin` folge deinen Lieblings-Blogs!
Abo??? Klar hier ...
Kathrin macht bei Pinterest mit. Komm doch auch!