12 Februar 2010

Pancake´s (Amerikanische Pfannkuchen)

Pfannkuchen - ob süß oder salzig - gehören zu einem "echten" amerikanischen Frühstück unbedingt dazu. Sie lassen sich quasi unbegrenzt abwandeln: Dem Teig Pecan-Nußstücke, Blaubeeren, Apfelstückchen, Zimt oder einige Haferflocken hinzufügen, für salzige Varianten vorgebratene kleine Speckstückchen, gekochten Schinken, etwas geriebenen Käse. Oder servieren Sie süßen Sirup oder Honig bzw. Speck, Eier, Pilze getrennt dazu.

 

Immer wieder Sonntags kommt die Erinnerung,

wie schön das Leben sein kann ;Op

 

 

   

Der größte Unterschied zu den deutschen Eierkuchen liegt in der Form und im Geschmack des Pancakes. Der Pancake ist meist etwas kleiner und wesentlich dicker, da sich der Teig in der Pfanne nicht so sehr ausbreitet. Außerdem ist es typisch, dass der Teig in der Pfanne Bläschen entwickelt, die später beim Verzehr den Pancake luftig machen. Das kann durch das Steifschlagen des Eiweißes bewirkt werden – wird heute in der Regel aber durch eine sehr großzügige Zugabe von Backpulver erreicht.

 

 

Zutaten (für ca. 14 Stück je nach Größe):
 

Flüssige:
15ml Öl
20g Butter (gemolzen)
130 bis 140 ml Buttermilch
2 Eier (trennen)
20 bis 30 ml Milch (wenn der Teig zu dick ist)
 

Trockene:
250g Mehl 

7 - 8 Essl. Zucker (nach Geschmack)
1 Teel. Vanille (Vanillezucker oder Sirup )
1 Prise Salz
1 / 2 Teel. Backpulver
1 Teel. Spitze! Natron (werden dadurch noch höher)


 

Eier trennen. Eiweiß zu Eischnee schlagen. Die flüssigen Zutaten + Zucker (Vanille) gut verschlagen, anschließend in einer extra Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, vermengen. Das Mehl in die Eimischung geben und durchrühren. Zum Schluss den Eischnee darunter heben, 1 -2 Minuten quellen lassen. Den Teig in einer nicht zu heißen Pfanne von beiden Seiten goldbraun backen.

 

 

Anmerkung Kathrin: Ich bereite meine Pancakes immer auf einer Heißen Platte "Grill" (Foto kommt ganz unten) zu. Auch andere Gerichte gelingen wunderbar auf so einer Platte.
 

Damit es "dicke" US-Pancakes und nicht flache, deutsche Pfannkuchen werden, Sollte es ein eher zähflüssigen Teig-sein, die Pfanne nur schwach einölen und die Temperatur der Pfanne nicht zu heiß wählen. Wenden Sie die Pfannkuchen, wenn die Oberseite von Bläschen übersät ist.

 

 

Variationen:
Menge Buttermilch mit Johgurt oder Apfelmus austauschen.
Unter den Teig Apfelstücken, Bananen, Blaubeeren oder Schokoladenstücken heben.


Nachtrag 21 Februar 2012:

- Neue Fotos

Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    Manu (Donnerstag, 19 August 2010 09:26)

    WOW! Die sehen SUPER Lecker aus!

    LG Manu

    12. Februar 2010 23:08

  • #2

    Anne (Freitag, 17 September 2010 18:47)

    Probier ich gleich mal aus !! Super Kathrin

  • #3

    leckertipps (Samstag, 18 September 2010 23:43)

    Hallo Anne,

    Die sind echt lecker ;O). Na, über ein Bericht, wie sie geschmeckt haben würde ich mich freuen ;O)

    Liebe Grüße und ein schönes Rest Wochenede

  • #4

    Ira (Donnerstag, 07 Oktober 2010 22:40)

    Hi,
    ich bin total wild auf Pancakes und habe mal auf Youtube gesucht. Hier in D´land habe ich bisher noch keine wirklich guten gegessen. Hatte mir einige Beiträge angeschaut und bei Deinem bin ich dann geblieben. Fand ich total dufte, und diese super dicken Pancakes muss ich einfach mal probieren. Die sehen genauso aus wie die, die mir meine amerikanische Tante mal zum Frühstück gemacht hat. Habe mir gestern sogar die heisse Platte bestellt. Sobald die ankommt mach ich den ersten Geschmackstest. Kanns kaum abwarten. Lieben, lieben Dank für das tolle Video und die ausführlichen Tipps über ALLES! Lieben Gruss aus dem Rheinland

  • #5

    leckertipps (Freitag, 08 Oktober 2010 14:12)

    Hallo Ira,

    also, bis jetzt kam nur positive Resonanz zurück von denjenigen die, die Pancakes schon nachgemacht haben. Ich habe lange an ein wirklich „gutes“ Pancakes Rezepte getüftelt, bis endlich dieses Ergebnis zustande kam, womit alle zufrieden sind (hoffe auch du). Über deine persönlich Berichterstattung würde ich mich selbstverständlich riesig freuen, ob meine D-Version an die „echt“ Amerikanische ran kommt ;O)

    P.s. Zudem gestehe ich dass ich ein Ami Fan bin, und mich sehr oft ärgere, das es hier „Lebensmitteltechnisch echt öde ist :O/
    Meine Augen werden immer größer, wenn ich mir in YT Food Videos anschaue, was es dort so, als Zutaten und Möglichkeiten gibt. Vor allem an Auswahl (auch, wenn einiges nicht vielleicht gerade das Gesündeste ist).
    Ich beneide Dich dort eine Tante zu haben ;O)

    Liebe Grüße zurück

  • #6

    Ira (Samstag, 09 Oktober 2010 23:49)

    Du sagst es, wenn ich manchmal Reportagen sehen über USA, gehen mir jedes mal die Augen über.
    Ich würde dort bestimmt nen kompletten Tag in soeinem Riesensupermarkt verbringen. Da sind unsere Märkte hier regelrechte Kindergärten :-D

    Heute beim Einkaufen meinte ich noch zu meiner Mom was das füreine Witznummer ist das im Regal sage und schreibe 2 Sorten Ahornsirup stehen zwischen denen ich wählen konnte.
    In USA gibt es gewiss einen kompletten Gang voll davon.

    Hier ganz in der Nähe gibt es zwar einen Shop der original britische und amerikanische Produkte verkauft, allerdings ist das etwas für zwischendurch quasi was Besonderes...BEI DEN UNTERIRDISCHEN PREISEN dort **urgs**

    Auf jeden Fall habe ich nun alle Zutaten für Dein Pancake-Rezept und die heisse Platte ist auch schon da. Sobald ich demnächst an einem freien Tag meinen Versuch gestartet habe, werde ich erneut berichten :o)

    Liebe Grüsse

  • #7

    Ira (Dienstag, 19 Oktober 2010 15:38)

    Hallo Kathrin,

    ich habe es endlich geschafft die Pancakes mal auszuprobieren. Sie warewn KÖÖÖÖÖÖÖSTLICHER als ich es mir hätte vorstellen können. Lieben Dank für das tolle Rezept. Und die Grillplatte funktioniert auch super. Kommenden Sonntag ist schon ein grosses Frühstück mit Freunden und Pancakes geplant ;)
    LG aus dem Rheinland

  • #8

    leckertipps (Mittwoch, 20 Oktober 2010 09:36)

    Hallo Ira,

    Das freut mich riesig dass mein Pancake Rezept bei dir gut angekommen ist. Ich möchte auch nicht mehr ohne meine Heiße Platte sein. Auf der kann man wirklich viel zubereiten. Hey, na dann wüsche ich dir im Voraus viel Spaß bei deinem „großem“ Frühstück (hoffe der Meute schmeckt es auch). Ich danke dir für deine Bericht Erstattung. Weiterhin viel Spaß auf LeckerTipps - hoffe es ist immer mal wieder etwas Interessantes für dich dabei.

    Liebe Grüße Kathrin

  • #9

    Ute (Samstag, 01 Januar 2011 23:49)

    Hallo Kathrin,
    habe heute morgen die Pancake zum Frühstück gemacht, da unser Tischgrill noch von der Silvesterfeier in der Wohnung und nicht wieder im Keller war. Hat wunderbar funktioniert und die Pancakes waren dermaßen lecker. Werde ich ganz bestimmt nochmals machen, zumal sie total leicht zu machen sind.
    Danke für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße, Ute

  • #10

    leckertipps (Montag, 03 Januar 2011 12:27)

    Hallo Ute,

    die Pancakes sind bis jetzt bei vielen Lesern gut angekommen. Und es ist schön zu lesen dass es auch bei dir der Fall ist. Mit Schinken schmecken sie uns auch sehr gut, es muss ja nicht immer Süß sein. Meine Tochter mag zurzeit sie Pancakes nur Herzhaft. Auch mit Schokoladenstückchen oder Blaubeeren (Heidelbeeren) schmecken sie hervorragend.

    Ich habe die Pancakes zwar auch eine lange Zeit in der Pfanne zubereitet, aber finde dass es einfacher und schneller auf dieser Tischgrillplatte geht.

    Liebe Grüße

  • #11

    Larissa (Samstag, 05 März 2011 12:40)

    Mhmm.. die sehen ja köstlich aus !
    Die muss ich sofort nachmachen :)
    Danke ♥

  • #12

    leckertipps (Sonntag, 06 März 2011 11:16)

    Hallo Larissa,

    die sind auch köstlich! Sonntags kommen die immer auf unseren Frühstückstisch ;o)

    Guten Appetit!

    Kathrin

  • #13

    claudia (Dienstag, 28 Juni 2011 12:05)

    echt super klasse

  • #14

    Damian (Mittwoch, 17 August 2011 12:40)

    Moin Moin,
    hab die eben mal ausprobiert. Und ich muss sagen, selbst als super untalentierter Mann in der Küche, habe ich es geschafft, super leckere Pancakes zu machen.
    Vielen Dank

  • #15

    Ria (Sonntag, 21 August 2011 16:19)

    Hallo,
    ich habe schon einige Pancake rezepte ausprobiert und muss leider sagen, dass mir dieses gar nicht gefällt. Ich habe es zweimal versucht und der teig ist mir nicht gelungen. Ich weiß nicht, woran es gelegen hat. Mit anderen rezepten ist mir das nie passiert.

  • #16

    Rina (Sonntag, 11 Dezember 2011 20:57)

    Hallöchen, hab mir dein Video auf Youtube gesehen und die leckeren Pancakes heute mal ausprobiert..und die sind genauso geworden und schmecken sehr, sehr lecker einfach traumhaft!!
    Immer wieder gern :)
    Mach weiter so :)



L E C K E R T I P P S

 FooDLover, Mama von zwei Mädchen, Tee, Gewürz und😌Küchengerät verrückt!

[wer mehr wissen möchte...]


   ! Lade Dir die LECKERTIPPS App herunter !

 

  • die App ist kostenlos.
  • Einfache Übersicht auf alle Rezepte auf dem Handy und Tablet.
  • Sei immer auf dem Laufenden!

 

Viele Spaß wünsche ich Euch - Eure Kathrin

                                    Social Media

LT bei Twitter
Bloglovin` folge deinen Lieblings-Blogs!
Abo??? Klar hier ...
Kathrin macht bei Pinterest mit. Komm doch auch!