19 Juli 2010

Gefüllte Schnittlauch - Pfannkuchen

Dieses Rezept schlummerte schon etwas länger in meinem Computer. Ich dachte ich hätte es gelöscht, aber es kam nun doch wieder zum Vorschein – zu meiner Freude. Diese Asiatischen Pfannkuchen sind mir mal bei einem Japanischen Blog (das glaube ich) über den weg gelaufen. Ich dachte mir so, als zwischendurch Häppchen wäre dass sicherlich eine feine Sache - ich behielt Recht. Die kleinen Pfannkuchen waren auch schnell weggenascht. Gerade jetzt eine feine Angelegenheit bei diesem warmen Wetter.
-------------------------
Zutaten für Pfannkuchen
1 Tasse Mehl
1 Ei
1 Essl. Öl
1 ½ Tassen Wasser
1 Prise Salz
Ein kleines Bund Schnittlauch - klein geschnitten
----------
In einer Schüssel Mehl, Ei , Öl , Wasser und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Denn Teig 30 Minuten ruhen lassen. Kurz vorm braten den Schnittlauch zum Teig zugeben. Pfannkuchen in einer Pfanne, mit Antihaftbeschichtung bei schwacher Hitze (sollten nicht dunkel werden) zubereiten. Darauf achten das es dünne Pfannkuchen werden. Fertige Pfannkuchen beiseite stellen.
---------------------
 
Zutaten für die Füllung:
1 Chinakohl davon ca. die Hälfte 1 Möhre - in Streifen geschnitten
ca. 10 Garnelen - geschält, sauber und grob gehackt
1 kleine Chili – gehackt (nach Geschmack)
2 Knoblauchzehen (nach Geschmack)
1 kleine Zwiebel - dünn geschnitten
----------------------------------
Gewürze für die Füllung:
½ Tasse Wasser oder Hühnerbrühe
1 Essl. Austernsauce
1 Essl. Sojasauce
½ Teel. Zucker
1 Teel. Speisestärke
Salz und Pfeffer nach Geschmack
-----------------------------------
Alle Zutaten von den Gewürzen in einer Schüssel mischen und beiseite stellen. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen, Knoblauch und Zwiebel anbraten, bis diese glasig werden (Vorsicht das nicht der Knoblauch verbrennt). Nun die Shrimps, Chili, Karotten und den
Chinakohl zufügen und 1 Minute alles braten lassen.
Dann die beiseite gestellten Gewürze hinzuzufügen. Köcheln lassen, bis die Sauce eindickt und reduziert ist. Gegebenfalls nochmals mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Die Füllung in eine kleine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Etwas Füllung auf einen Pfannkuchen geben. Ober, sowie Unterseite des Pfannkuchens einklappen und, dann von unten, wie eine Frühlingsrolle aufrollen.

Anmerkung Kathrin: Man kann diese Pfannkuchen mit verschiedenen Füllungen füllen. Es müssen nicht unbedingt Shrimps sein. Es können auch Hackfleisch oder nur Gemüse verwendet werden - das was einem am besten schmeckt.

 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0