09 April 2010

Herzhafter Schmandkuchen

Ostern gab es abends diesen Herzhaften Schmandkuchen. Ich hatte mich für einen Vollkornteig entschieden man kann auch die ganze Mehlmenge nur mit der Mehltype 550 zubereiten. Dieser Herzhafte Kuchen schmeckt Warm sowie Kalt… Wobei ich den Schmandkuchen kalt vorziehe - am nächsten Tag war dieser dann schön durchgezogen.

Zutaten (1 Blech)

Teig (Boden)
250 g Weizenmehl Type 550
250 g Weizenvollkornmehl
10g Hefe z.B. von Seitenbacher
30 g Schweineschmalz
30 g Butter
10g Zucker
5 Salz
190 g Buttermilch
30 g lauwarmes Wasser (zum Hefe auflösen)

Aus den Zutaten einen glatten und geschmeidigen Teig fertigen (sollte nicht kleben).
Teig 30 – 40 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Belag

400 g Schmand
265 g Frischkäse Philadelphia (1 Becher)
1 Bund Glatte Petersilie
1 Knoblauchzehe (nach Geschmack)
100 g Rohschinken oder Speck (nach Geschmack)
1 mittelgroße Zwiebel
1 Ei
100 ml Milch
Evtl. Salz & Pfeffer zum Würzen

In der Zeit, wo der Teig ruht – Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Schmand und Frischkäse mit der Milch glatt rühren, Zwiebeln, Knoblauch und Schinken zufügen und untermengen.
Backblech einfetten und den Teig auf das Backblech verteilen, einen kleinen Rand an den Enden drücken (damit die Füllung nicht überläuft). Mit einer Gabel Löcher in die Oberfläche Pieksen. Nun das Ei unter die Schmandmasse unterrühren. Schmandmasse mit Salz und Pfeffer würzen: Vorsicht, der Schinken enthält schon Salz.
Die Schmandmasse auf den Teig verteilen. In den vorgeheizten Ofen 180°C bei 180°C ca. 40 Minuten backen je nach Herdart.
Petersilie klein schneiden und auf den Schmandkuchen verteilen - Kuchen die letzten 10 Minuten mit der Petersilie zu Ende backen.

Viel Spaß beim ausprobieren und einen Guten Appetit!

 

Eure Kathrin

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0