26 März 2012

Pogaça (türkische Teigtaschen)

 

Dieses Rezept stammt von der Mama der besten Freundin von unserer kleinen Mitesserin.

Der Teig ist schnell gemacht und die Füllungen können auch variieren. Ob nun wie in diesem Rezept mit einer Kartoffelfüllung oder Schafskäsefüllung oder Fleischfüllung es schmeckt alles, ja sogar Süß können die Teigtaschen gefüllt werden :o)

Für eine Grossansicht bitte auf das Bild klicken.
Für eine Grossansicht bitte auf das Bild klicken.

Titel: Pogaça (türkische Teigtaschen)
Kategorien: Herzhaftes Gebäck
Menge: 18 Stück

 

 

Zutaten:
Hefeteig

ca. 650 g Weizenmehl 550 (optional 405)
180 ml lauwarme Milch
1 Teel. Zucker
10 g Trockenhefe oder 30 g Frischhefe
100 ml Pflanzenöl
300 g (2x kleine 150 g Becher) Natur Joghurt 3,5%
5 g Salz


Kartoffelfüllung

5 - 7 Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Essl. Mildes Paprikapüree (Biber Salsa Tatli) z.B. von ÖNCÜ
1 Essl. glatte gehackte Petersilie
1 Teel. Pflanzenöl
Salz, Pfeffer, etwas Minze (nach Geschmack)


Glasur

1 Eigelb
50 ml Milch
1 Essl. ÖL


Quelle:
Von einer Freundin

Wir persönlich essen gerne die Teigtaschen mit:

 

-Kartoffelfüllung

-Kartoffelfüllung mit Fleisch untergemischt

-und mit süßer Nougatfüllung (Nutella)

 

Zum Wochenende gerne bei meinen zwei Mitessern gesehen ob nun lauwarm oder kalt, einfach lecker die türkischen Teigtaschen.

 

 


Für eine Grossansicht bitte auf das entsprechende Bild klicken.

 

 

 

Kartoffelfüllung: Kartoffeln schälen und gar Kochen. Kartoffel dämpfen und in eine Schüssel geben. Zwiebel schälen und in einer Pfanne mit etwas Öl glasig dünsten. Die Kartoffeln in der Schüssel etwas zerdrücken, Zwiebeln, Paprikapüree und Öl zufügen und vermengen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer (evtl. Minze) abschmecken. Kartoffelfüllung beiseite stellen.

 

Hefeteig: Milch, Zucker und Hefe zusammen verrühren und 15 Minuten, anspringen lassen. Mehl, Joghurt, Salz und Pflanzenöl in die Schüssel einer Küchenmaschine geben (oder per Hand). Die Hefe-Milch zufügen und alles zu einem leicht klebrigen Teig verarbeiten.

Den Teig bei Raumtemperatur 1 - 1 1/2 Std. ruhen lassen.

 

Nach der Ruhezeit den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche geben und kurz mit etwas Mehl verkneten. Teig halbieren, und wie eine große Pizza ausrollen und wie eine Pizza schneiden, sodass kleine Dreiecke entstehen. Mit der Kartoffelfüllung oder einer anderen Füllung füllen und aufrollen. Hörnchen auf ein Backblech setzten.


Backofen auf 180 °C vorheizen.

Eigelb, Milch und Öl verquirlen und die Hörnchen (Teigtaschen) damit bestreichen.

Es kann auch Sesam oder Mohn auf die Taschen gestreut werden.

 

Die Hörnchen in die mittlere Schiene schieben und je nach größe 15 - 20 Minuten bei

160 °C goldbraun backen.

 

Kathrin:  Diese Teigtaschen bleiben lange weich. Aber auch ohne Füllung als Brötchen ideal zu Salat, Fleisch oder einfach zum Auftunken der leckeren Sauce die sich auf den Teller befindet.

 

Wenn es eine süße Füllung sein soll mit z.B. Nutella dann in die Hefe-Milch 2 Essl. Zucker geben und wie oben normal weiter verarbeiten.

 

 

Download
Das Rezept von den türkischen Teigtaschen als PDF Datei herunterladen und drucken.
Pogaca türkische Teigtaschen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 28.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    sanna1311 (Montag, 26 März 2012 18:47)

    Oh Kathrin, das klingt ja wieder zu genial :-)
    Ich komme im Moment leider kaum zu etwas, aber diese Pogaca muss ich ausprobieren!
    Für die Fleischfüllung mischt Du etwas Gehacktes unter die Kartoffelfülle?

  • #2

    leckertipps (Montag, 26 März 2012)

    Hallo sanna1311...

    Ja, ich brate das Hackfleisch gleich mit den Zwiebeln an und gebe es dann zu den Kartoffeln dazu. Auch Zucchini und klein geschnittene Möhren haben sich schon in dieser Füllung eingefunden - meine Mitesser wussten es nur nicht.

    Habe es schon gesehen, dass du im Moment nicht so zum Bloggen kommst...

    Aber bei mir sieht es nicht anders aus :o(
    Auf meiner To Do Liste steht dein Brioche und der Käsekuchen vom Blech II, mal sehen, wann ich dazu komme :D

    Liebe Grüße