09 November 2010

Falsche Crêpinette

Lachs - Crêpinette Video Klick hier
Lachs - Crêpinette Video Klick hier

Fingerfood bezeichnet Speisen, die mit den Fingern statt mit Besteck gegessen werden. Dazu zählen auch Appetithäppchen, Canapés und an kleinen Spießen servierte Lebensmittel.

 

Ja, auch wir lieben so einen kleinen Snack zwischen durch, besonders der „Herr des Hauses“.

 

Diese doch ehr „falsche“ Lachs – Crêpinette ist mir vor einer ganzen weile in einer Zeitung mal ins Auge gestochen. Vor allem lassen sie sich gut bereiten, und auch hier (was ich ja sehr gerne habe) behält der Einkaufszettel einen beschaulichen Überblick. Das meiste hat man zuhause im Vorratsschrank.

 

Zutaten

 

Für die Crêps

250 g Weizenmehl Type 405

50 g Butter oder Margarine

200 ml Rote-Bete-Saft*

100 ml Milch

100 ml Wasser

2 Eier

1 Bund Schnittlauch und Petersilie

 

Kathrin*: Kleiner Trick mit großer Wirkung: Die Hälfte des Crêps-Teiges habe ich mit dem Saft von Roter Bete eingefärbt.

 

Zum Ausbacken

Evtl. etwas Fett

 

Für die Füllung

150 – 200 g Frischkäse (Natur)

5 - 6 Essl. Buttermilch (Optional: Crême fraîche)

2 Essl. frisch geriebener Meerrettich (Kathrin: ersatzweise im Glas)

400 g Räucherlachs in Scheiben

Evtl. 1 Essl. Frischen Dill unterheben

 

Für die Crêps getrennt voneinander eine Hälfte des Mehles mit Milch, Wasser Margarine und Ei glatt rühren. Bei dem anderen Teig den Rote-Bete-Saft verwenden. Zum Schluss die gehackten Kräuter unterheben ca. 1 Essl.

 

Aus jedem Teig in einer beschichteten Pfanne 6 kleine Crêps backen.

 

Frischkäse mit Buttermilch (Crême fraiche) verrühren, mit Salz, Pfeffer und

Meerrettich (Dill) abschmecken. Je 3 der gleichfarbigen Crêps leicht überlappend

auf Klarsichtfolie legen, mit der Hälfte der Frischkäsecreme bestreichen und mit

der Hälfte Lachsscheiben belegen. Mithilfe der Folie fest einrollen und

mindestens 1 Stunde kalt stellen. Mit den restlichen Zutaten ebenso verfahren.

 

Lachs - Rollen in 2 cm dicke Scheiben schneiden (Tipp: Zum Aufschneiden ein sehr scharfes Messer - am besten ein elektrisches - verwenden und beim Schneiden nicht aufdrücken.

 

Anmerkung Kathrin: Diese Lachs – Rollen sind ein appetitlicher Blickfang – sowohl als Vorspeise als auch auf dem Buffet.

 

 

 

 

Gutes Gelingen !

 

 

Print Friendly and PDF

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Lisi (Dienstag, 22 Mai 2012 19:08)

    Hallo,

    ich gebe gern etwas Spinat zu dem Pfannkuchenteig. Das schmeckt auch sehr lecker!:-)

    LG