02 Juni 2012

Schokolade zum Frühstück - Hausgemachter Schokoladenaufstrich

Und weil es sooooo schön ist, bleiben wir auch diesmal bei dem Thema Schokolade ;o) - beim letzen mal gab es ja den Double Chocolate  Cupcake .

 

Dieser selbstgemachte Schokoladenaufstrich ist mir letztes Jahr im Sommer in einem amerikanischen Blog über den Weg gelaufen. Und da sich das Rezept sehr viel versprechend gelesen hat, musste ich natürlich diesen Schokoaufstrich unbedingt mal ausprobieren.

 

Der Aufstrich ist sehr lecker und auch bei der Zubereitung kommt nicht wirklich viel Arbeitsaufwand auf.

 

Titel: Hausgemachter Schokoladenaufstrich
Menge: ca. 2 Gläser

 

Zutaten

 

100 g gute Schokolade
5 Blöcke Palmin
1 Essl. gemahlene Vanille
40 g Magermilchpulver
150 g Zucker
2 - 3 Essl. Kakaopulver, ungesüßt
60 - 70 g Haselnüsse, sehr fein gemahlen
1 Teel. Glycerin
1 Becher Sahne


Palmin, Schokolade, Zucker, gemahlen Vanille in einem Topf bei niedriger Hitze schmelzen. Magermilchpulver und Kakaopulver miteinander mischen.

 

Dann vom Becher Sahne die Hälfte zur Kakaomasse zufügen, verrühren. Haselnüsse und Glycerin unterrühren.

 

Die Masse auf  30 °C herunter kühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Dann den Rest der Sahne mit dem Handrührgerät unterrühren.

 

Den Schokoaufstrich in ein sauberes Glas füllen und in den Kühlschrank stellen. Der Aufstrich wird im Kühlschrank (am besten über Nacht) fest, aber bleibt streichfähig.

 

 

Damit der Aufstrich „weich“ bleibt, habe ich einen Teelöffel Glycerin zur Schokomasse gegeben, das Glycerin wird auch zur Fondant Herstellung benötigt und dient als Feuchthaltemittel.

 

Anmerkung Kathrin: Dieser Schokoladenaufstrich kann nicht nur zum Frühstück (die Brötchen gibt es hier, die wird dazu gegessen haben) verspeist werden, sondern auch zum Backen oder Kochen verwendet werden.

 

 

 

 

 

Download
Das Rezept vom Hausgemachten Schokoladenaufstrich als PDF Datei herunterladen und drucken
Hausgemachter Schokoaufstrich.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.4 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Kathi (Sonntag, 15 Juli 2012 21:48)

    Bin grad zufällig auf deinen Blog gestoßen, schöne Fotos, schönes Design und leckere Rezepte, Kompliment! Den Aufstrich muss ich ausprobiern, der schmeckt sicher besser als Nutella! ;)

  • #2

    leckertipps (Freitag, 20 Juli 2012 23:16)

    Hallo Kathi

    Danke für dein Kompliment :D

    Über Geschmack lässt sich bekanntlich ja Streiten, Tochter Nr. 1 schmeckt es gut, aber Nutella ist eben für die Dame Nr. 1

    Zumindest weiß Frau beim selbst gemachten IMMER, was drin ist ;o)

    Liebe Grüße und Gutes gelingen.

    Kathrin

  • #3

    Laurent (Freitag, 24 August 2012 08:41)

    Hi,

    ich geb dir mal mein Rezept durch, das kann auch ganz hartnäckige Nutellafans überzeugen....

    100gr Haselnussmus ( http://www.rapunzel.de/bio-produkt-haselnussmus--120150.html)
    50gr weisses Mandelmus
    50gr braunes Mandelmus
    100gr Schokolade 70%
    80-100 gr Agavendicksaft

    Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und mit den weiteren Zutaten verrühren...., fertig!

    Schöne Grüße aus Luxemburg,
    Laurent