23 März 2011

Pizzastangen

Zurzeit komme ich nur schleppend dazu die Rezepte in die HP zuverewigen. Die Zeit vergeht momentan für mich zu schnell um mich in Ruhe an das Rezepte schreiben und das ganze, was noch drumherum ist zu setzen. Ich hoffe das ist bald vorbei und ich kann euch dann wieder regelmäßiger mit Rezepten bei LeckerTipps die Zeit versüßen.

 

So, nun aber genug mit dem Gejaule Ihr wollt sicherlich ja nun wissen um, was es sich heute handelt. Es ist nichts Großartiges, aber sicherlich etwas, was jeder gerne isst - Pizza!

 

Nein, nicht schon wieder die flache alltägliche, sondern heute gibt es mal die Pizzastangen.

 

Ob nun, wie meine (die etwas größer ausfallen) oder man eine kleine Version daraus macht für Schule, Büro usw.

 

Bei uns als Snack am Wochenende gerne gesehen, da jetzt auch der Frühling mit leisen Schritten kommt auch ein Leckerchen zum Picknick.

 

Also, in diesem Sinne – genießt die herrlichen Sonnenstrahlen!

 

 

Zutaten

 

Teig

 

 

450 g Mehl (Kathrin: Type 550)

25 g Maismehl

275 ml Wasser (Kathrin: reine Molke verwendet)

15 g Zucker

10 g Salz

1 Pack. Trockenhefe (Kathrin: 7g Fermipan)

2 Essl. Olivenöl

 

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt (Plastiktüte) an einem warmen Ort (ca. 25°C) 60 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

 

Anmerkung Kathrin: Die Molke ist kein muss! Ich verwende Molke und Buttermilch sehr gerne, da diese den Teig lockerer macht.

 

Soße

 

1 Pack. Passierte Tomaten (500g)

1 Knoblauchzehe (wer mag)

Zucker, Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum zum Abschmecken

 

Zutaten in einen Topf geben und alles ca. 30 Minuten köcheln lassen. Danach abschmecken und beiseite stellen zum durchziehen.

 

Belag Z.b.

 

Salami

Schinken

Paprika

Zwiebeln

Käse

 

Anmerkung Kathrin: Selbstverständlich kann der Belag nach Herzenslust variiert werden. Wichtig!: Dieser sollte nur möglichst klein geschnitten sein. Der Belag wird mit der Tomatensoße vermengt.

 

Aus dem Teig die Luft schlagen und einmal durchkneten, ausrollen. Streifen von etwas 15 - 20 cm Länge und 5 cm Breite schneiden. Backblech mit Backpapier auslegen und die Streifen darauf legen. Belag auf die Streifen vorsichtig verteilen, Backblech in eine Plastiktüte stecken und 30 Minuten ruhen lassen.

 

 

Ofen auf 200 °C vorheizen. Die Pizzastangen bei 180 °C ca. 15 - 20 Minuten goldbraun backen.

 

 

Print Friendly and PDF

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Jasmine (kleene Zicke) (Mittwoch, 23 März 2011 21:33)

    Hey Süße,
    das schaut echt lecker aus. Denke das werd ich bald auch mal ausprobieren. Meine Fragen dazu: Wenn man kein Maismehl benutzt , muss man die Menge dann von dem normalen Mehl dazu packen? Und vielleicht eine doofe Frage: Wie schlägt man die Luft aus dem Teig?

    Liebe Grüße
    Jasmine

  • #2

    leckertipps (Freitag, 25 März 2011 10:25)

    Hallo Jasmin,

    ich habe mich sehr gefreut von dir wieder mal etwas zu lesen. Hoffe es geht dir gut.
    Ja selbstverständlich kannst du die Menge vom Maismehl durch „normales Mehl“ ersetzten oder du lässt die kleine Menge ganz und gar wech…..

    Dann wünsche ich jetzt schon Gutes gelingen und guten Appetit!

    Lieben Gruß, Kathrin

  • #3

    Jessie (Samstag, 26 März 2011 18:31)

    Hallo ihr,
    ich habe mal eine kurze Frage. Bin noch nicht so der Backprofi, wollte mich aber mal an diesen äußerst lecker aussehenden Pizzastangen versuchen :)
    Was mir beim durchlesen des Teigs aufgefallen ist, ist dass der Teig an sich laut Zutatenliste nur 2EL Öl als Flüssigkeit hat. Muss da nicht noch Wasser rein? Und wenn ja wie viel?

    Liebe Grüße
    Jessie

  • #4

    leckertipps (Sonntag, 27 März 2011 10:47)

    Jessie du bist ein Schatz! Habe ich doch glatt die Mengenangabe zum Wasser vergessen tztztz…

    Vielen lieben Dank für dein aufmerksames Lesen.