09 Januar 2012

Quarksahnetorte

Auch in diesem Jahr gibt es für LeckerTipps eine Geburtstagstorte. Zum 1-Jährigen gab es die echt leckere Red Velvet Torte dieses Jahr gibt es eine Qaurksahnetorte - nehmt also Euch ein großes Stück und lasst uns feiern ;o)

 

Alles Gute zum Geburtstag LeckerTipps!

 

Kühl serviert ist diese Torte eine köstliche Erfrischung. Die Torte liegt nicht so schwer im Magen und ist auch in der Herstellung sehr einfach. Ich habe bei der Quarksahnetorte meinen „Standard“ Biskuitteig verwendet man kann, aber jeden Biskuitteig für diese Torte verwenden. Daher stelle ich beide Biskuitteige zur Verfügung.

 

 

1. Biskuitteig normal

 

2 Eier

100 g Zucker

1 Essl. Vanillezucker

40 g Stärkemehl

40 g Mehl

½ Teel. Backpulver

 

2. Meine Variante

 

130 g Mehl

40 g Weizenstärke

4 Eier

130 g Puderzucker

1 Essl. Vanillezucker

5 g Weinstein Backpulver

1 Prise Salz

30 g Milch

30 g Öl

 

Füllung

 

1 unbehandelte Zitrone (BIO)

1 ½ Pack. gemahlene Gelatine oder 6 - 7 Blatt weisse Gelatine

500 g Sahnequark

200 g Zucker

2 Becher Sahne

Puderzucker oder Dekorzucker (Kathrin: Dekorzucker verwendet)

 

 

Biskuitteig 1:

 

Eier trennen. Eigelbe mit 2 Essl. Wasser 3 Minuten schaumig rühren. Zucker und Vanillezucker zufügen und weitere 8 Minuten schlagen. Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Stärkemehl, Mehl und Backpulver zur Eigelbmasse dazugeben, unterheben. Das steif geschlagene Eiweiß unterziehen.

 

Den Teig in eine gefettete Springform (Boden mit Backpapier auslegen) mit 24 cm Æ geben und etwas 25 - 30 Minuten bei 180 °C (Umluft) backen, auskühlen lassen.

 

 

Biskuitteig 2:

 

Eier, Vanillezucker, Puderzucker und Salz einer Schüssel mind. 5 Minuten schaumig rühren (Küchenmaschine oder Handrührgerät), bis es eine dicke hellgelbe Masse geworden ist.

Mehl mit Backpulver in einer Schüssel sieben und zur Eimasse geben und unterheben, Milch und Öl zusammen vermengen, 2 Essl. Teig abnehmen und zur Öl-Milch geben, verrühren und wieder zurück zum Teig geben und unterheben.

 

Springform, wie oben (Biskuitteig 1) vorbereiten und ebenfalls bei 180 °C 25 Minuten backen (evtl. Stäbchenprobe machen).

 

Füllung:

 

Zitrone waschen, trocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Gelatine in Wasser einweichen, ausdrücken und im Wasserbad schmelzen lassen oder die gemahlene Gelatine mit 6 Essl. kaltem Wasser anrühren und 10 Minuten quellen lassen. Gequollene Gelatine unter ständigem Rühren erwärmen, bis sie vollständig gelöst ist.

 

Sahnequark, Zucker, Zitronenschale und –saft verrühren. Zwei Esslöffel der kalten Quarkmasse zur Gelatine geben und kurz durchrühren. Gelatine (mit dem Quark) zum Sahnequark zugeben, langsam unterrühren. Die Quarkmasse kalt stellen.

 

Beginnt die Masse steif zu werden, die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterziehen.

Den ausgekühlten Biskuitboden einmal waagerecht durchschneiden. Die untere Hälfte auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring herumlegen.

Quarkmasse im Tortenring
Quarkmasse im Tortenring

Die Quarkmasse auf dem Tortenboden verteilen, bis alles verbraucht ist. Den zweiten Boden darauf legen und leicht festdrücken, ca. 1 – 1 ½ Std. kalt stellen

 

 

Tortenring vorsichtig von der Torte ablösen. Die Torte mit Puderzucker oder Dekorzucker bestreuen, kühl servieren.

 

 

Print Friendly and PDF

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0