13 Juni 2011

Käsekuchen mit Erdbeerhaube

 

 

Käsekuchen ist sehr beliebt, auch bei uns. Der Käsekuchen mit Kirschhaube ist ein beliebter Kuchen bei uns, welcher auch nicht zu wenig gebacken wird. Dieser Käsekuchen mit seiner fruchtigen Erdbeerhaube ist auch ein echt leckerer Begleiter zum Kaffee/Tee. Unwiderstehlich mit cremig-luftigem Quark auf knusprigen Mürbeteigboden.

 

Natürlich eignen sich nicht nur Erdbeeren als Belag, sondern auch andere Früchte.

 

 

 

Zutaten für 1 kleine Springform (Ø ca. 18 cm)

Mürbeteig

 

250 g Mehl

125 g Butter, zimmerwarm

30 g Puderzucker

1 Eigelb

3 – 4 Essl. Wasser

 

Käsemasse

 

100 g Butter, weich

100 g Zucker

2 Eier

16 g Speisestärke

300 g Magerquark

½ Teel. Backpulver

1 Prise Salz

Fein abgeriebene Schale von 1 Bio Zitrone

 

Erdbeerhaube

 

Ca. 400g – 500 g Erdbeeren

1 Päckchen Tortenglasur (rot)

Mehl, Butter, Puderzucker, Eigelb und Wasser zu einem Teig verkneten. Mürbeteig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Vor der Weiterverarbeitung den Mürbeteig ca. 10 -15 Minuten aus dem Kühlschrank nehmen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3mm dünn ausrollen und eine gefettete Springform (Ø 18 cm) damit auslegen. Teig am Rand der Form andrücken. In regelmäßigen Abständen mit einer Gabel den Teig einstechen.

 

 

Backofen auf 180 °C vorheizen. Teig mit Backpapier abdecken/belegen und Bohnen oder andere Hülsenfrüchte darauf verteilen. Den Mürbeteig dann bei 180 °C 10 Minuten im Ofen blindbacken. Danach Bohnen und Papier entfernen und auskühlen lassen.

 

Für die Käsemasse Butter mit Zucker, Zitronenschale und 1 Prise Salz mit dem/r Handrührgerät/Küchenmaschine ca. 5 Minuten cremig schaumig schlagen.

Nach und nach die Eier unterrühren. Stärke, Backpulver und Quark dazugeben, unterrühren. Creme auf den ausgekühlten Teigboden verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 60 Minuten backen.

 

Kuchen aus dem Ofen holen und in der Form etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Vom Springformrand lösen und erkalten lassen.

Für die Erdbeerhaube, die Erdbeeren putzen, waschen und 1x durchschneiden. Erdbeeren auf dem Käsekuchen verteilen. Tortenguss nach Packungsanweisung herstellen und über die Erdbeeren geben, aber nicht so viel - die Erdbeeren sollen nur leicht bedeckt sein und nicht im Tortenguss „schwimmen“.

 

 

Vor dem Servieren den Käsekuchen 30 Minuten kalt stellen.

 

 

Guten Appetit wünsche ich Euch....

 

 

 

Download
Käsekuchen m. Erdbeerhaube Rezept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.1 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0