Titel: Japanischer Käsekuchen
Kategorien: Backwaren
Menge: 1 Kuchenn


Zutaten:

 

(A)
250 g Speisequark 40% oder Frischkäse
50 g Butter
100 ml Milch

 

(B)
60 g Mehl
20 g Maismehl (nicht für Polenta)

 

(C)
5 Eigelb
1 - 2 Prisen Salz

 

(D)
5 Eiweiß
1/4 -  1 Teel. Weinstein Backpulver
140 g Zucker

 


Ofen (Ober -und Unterhitze) 200 °C vorheizen. 

 

Den Boden der Backform leicht einfetten, Boden und Rand der Backform mit Backpapier (ich mache noch Alufolie um das Backpapier siehe Foto) auskleiden. Das Backpapier sollte höher sein, als die Backform - siehe Foto.


 

Die Butter schmelzen und zum Quark und Milch geben, verrühren (Schneebesen).

Zutaten B und C zugeben, verrühren.

 

Eiweiß kurz anschlagen, Weinstein zugeben und schaumig schlagen. Dann den Zucker nach und nach zum Eiweiß geben und solange schlagen, bis steife Spitzen sich bilden (stehen bleiben).

 

Eiweiß nicht auf einmal zum Eigelbgemisch geben, sondern allmählich vorsichtig mit einem Hartgummispachtel oder Schneebesen unterheben.

 

Auf ein tiefes Backblech oder andere tiefe (und breite) Backform stellen und heißes Wasser auf das Blech oder in die Backform gießen, sodass der Kuchen ca. 1- 2 cm im Wasser steht, je nach Backform Höhe.

 

Den Kuchen zwischen 180°C - 190°C 60 Minuten backen, bis der Kuchen goldbraun ist und die Stäbchenprobe sauber herauskommt. Sollte der Kuchen doch zu schnell braun, werden Temperatur etwas runter drehen.

 

Nach dem Backen den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und von der Backform und Backpapier befreien. Denn Käsekuchen vollständig auskühlen lassen und am besten über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

 

Anmerkung Kathrin: Lecker auch mit Erdbeeren oder Heidelbeeren :o)

 

 

Download
Das Rezept vom Japanischen Käsekuchen als PDF Datei herunterladen und drucken.
Japanischer Käsekuchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ann (Mittwoch, 24 Oktober 2012 23:20)

    Hallihallo!

    Ich bin eben bei Blogzug über deinen Blog gestolpert und von diesem Rezept total begeistert - muss ich unbedingt nachbacken!!
    Insgesamt finde ich deinen Blog total toll, werde definitiv wiederkommen!
    Mach unbedingt weiter so!!

    Liebe Grüße
    Ann

  • #2

    leckertipps (Donnerstag, 25 Oktober 2012 13:29)

    Hallo Ann,

    Ich/wir sind auch noch immer im Käsekuchen Rausch (japanische Art) gestern gab es Zitronen Cheesecake ;o)

    Wenn du eine größere Backform verwendet möchtest, verdoppele die Menge, sonst wird der Kuchen zu flach. Für die Kastenform (siehe oben) habe ich die Menge verwendet, wie im Rezept geschrieben.

    Dann viel Glück und guten Appetit :O)

    Gruß Kathrin