10 August 2011

Erdbeer-Tartelettes mit weißer Schokoladencrème

 

Diese Tartelettes gab es schon zum Anfang der Erdbeerzeit und bevor diese ganz zu Ende geht und noch die letzten, wirklich schmeckenden Erdbeeren in den Regalen zu finden sind, muss dieses Rezept nun endlich an den Mann bzw. Frau gebracht werden. Die leichte Säure von den Erdbeeren harmoniert geschmacklich wunderbar mit der weißen creme, und dann noch ein knuspriger Mürbeteigboden dazu - besser geht´s nicht. Doch, wenn noch ein wenig die Sonne dazu scheint ist das Wochenende perfekt ;o)

 

 

Zutaten 4 kleine Tartelettes oder 1 Tarteform

 

Mürbeteig

 

140 g Weizenmehl

65 g Butter, kalt

30 g Zucker

1 Prise Salz

1 Eigelb

2 Essl. Wasser

 

 

FÜR DEN TEIG: Alle Zutaten miteinander vermengen und zu einem Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 30 - 60 Minuten in den Kühlschrank legen und ruhen lassen..

Ca. 15 Minuten vor dem Ausrollen aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und 4 kleine oder eine Tarte-/Quicheform damit auslegen. In regelmäßigen Abständen mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier abdecken und getrocknete Bohnen oder Hülsenfrüchte draufgeben. 10 - 15 Minuten bei 180°C im Ofen blindbacken. Bohnen und Papier entfernen und Abkühlen lassen.

 

 

 

Füllung

 

100 g Weiße Kuvertüre

1 Teel. Vanillezucker

1 Becher Schmand

1 Becher Sahne

1 kleinen Würfel Palmin

 

Belag

 

500 g Erdbeeren

1 Pck. roter Tortenguss

 

FÜR DIE FÜLLUNG: Die Kuvertüre in Stücke brechen und zusammen mit Palmin in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur und unter Rühren zum Schmelzen bringen. Abkühlen lassen.

Schmand mit der abgekühlten Kuvertüre verrühren. Die Sahne mit dem Vanillezucker schlagen, bis diese feste geworden ist, dann unter die Creme heben. Creme in den Kühlschrank stellen, bis zum gebrauch.

 

Inzwischen die Erdbeeren waschen, entstielen und in Scheiben, Hälften oder kleine Stücke schneiden. Dann die Crème mit Hilfe eines Spritzbeutels (Lochtülle) auf die vorgebackenen Tartelettes oder Tarte spritzen/verteilen.

 

Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und mit einem Löffel auf den Erdbeeren verteilen. Wenn der Tortenguss fest ist, ist sind die Tartelettes /Tarte servierfertig!

Anmerkung Kathrin: Damit der Mürbeteigboden nicht zu schnell weich wird, kann der Boden vorher mit geschmolzener dunkler Kuvertüre bestrichen werden.

 

 

Print Friendly and PDF

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0