02 April 2011

Schnelle Apfeltaschen

Diese Apfeltaschen sind wirklich einfach. Die Zutaten habe ich eigentlich immer im Haus, wenn sich mal Besuch ankündigt oder man einfach mal Lust auf ein Stückchen Kuchen bekommt.

 

 

Zutaten

 

Blätterteig (tiefkühl Produkt oder Frischer)

1 Glas Apfelkompott mit Stücken

Evtl. 1 Apfel

Zimt und Zucker (nach Geschmack)

1 Ei (Eiweiß)

 

Ich habe frischen Blätterteig verwendet und diesen in Quadrate geschnitten.

 

Das Apfelkompott mit 1 – 2 Esslöffel Zucker, Zimt verrühren. Auf je ein Quadrat in der Mitte 1 Esslöffel Apfelkompott geben. Und von der einen Spitze zu der anderen zuklappen, sodass ein Dreieck entsteht.

 

Backofen auf 200 °C vorheizen.

 

Die Apfeltaschen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Das Eiweiß mit 1 Teelöffel kaltem Wasser verrühren und die Apfeltaschen damit bestreichen.

 

Die Apfeltaschen bei 190 °C 15 - 20 Minuten goldbraun backen. Auf ein Kuchengitter auskühlen lassen - evtl mit Puderzucker bestäuben.

 

Anmerkung Kathrin: Wer mag, kann unter das Apfelkompott noch zusätzlich Apfelstückchen mischen, schmeckt noch frischer und gibt der Füllung ein wenig Biss.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Bigi (Samstag, 02 April 2011 15:31)

    Super Idee! Klar die Zutaten kann man sich zum Vorrat hinstellen.

    Danke, danke Kathrin.

    Schönes Wochenende