01 Mail 2010

Apfelstangen

Wie ich hier schon im Blog gezeigt habe, habe ich mir gedacht - warum nur Herzhaft gefüllt? Der Teig musste vom Picknick Brot nur etwas abgewandelt werden. Da es im Haus genug Äpfel gab wurden es Apfelstangen. Diese Gebäckstangen können variiert werden, egal ob mit Pudding oder einer Quarkfüllung. Auch Aprikosen, Kirschen, Ananas, Pfirsiche usw. füllen sich sicher in diesen Hefestangen wohl. Kurz: man kann alles probieren, was einem schmeckt. Die Füllung sollte jedoch nicht zu flüssig sein (der Teig kann sonst zu feucht werden). Und da wird, mit Sicherheit noch einiges von mir ausprobiert werden….

 

 

 

Zutaten für 3 Stangen

Teig
200g Weizenmehl Red Lotus (Asia-Shop)
200g Weizenmehl Type 550
20 g Frischhefe
10g Salz
1 Ei (Eigelb) (Eiweiß wird zum bestreichen der Apfelstangen verwendet)
30 g Brauner Zucker (Light Brown Soft Sugar – Amerikanischer Zucker aus dem Asia- Shop)
30 g Weißer Zucker (Haushaltszucker)
45g Butter ( geschmolzen)
20 g Vollmilchpulver
130 g Buttermilch (Alternativ: Milch)

Füllung
3 - 4 Äpfel (bevorzugt Säuerlich )
Zucker, Vanille nach belieben
Marzipan, Rosinen (oder Sultaninen)

Dekoration
Mandelblättchen
Zuckerguss

 

Und so geht´s:
Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben. Teig 10 Minuten gut kneten nach 10 Minuten sollte der Teig glatt und dehnbar sein und nicht kleben.
Teig abdecken und 1 Stunde gehen lassen.
-
Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden, mit etwas Zitrone beträufeln (verhindert das Braun werden der Äpfel). Eventuell mit Zucker und Vanille bestreuen.
-
Backblech mit Backpapier belegen. Teig dann in drei (relativ) gleich große Stücke teilen (man kann auch eine Küchenwaage verwenden). Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben, Teigstücke längs /oval mit dem Nudelholz ausrollen (die Teigstücke sollte auf das Backblech passen) die Teigstücke sollten ca. eine Breite von 16 cm haben. Den ausgerollten Teig auf das Backblech legen, und in der Mitte die Äpfel verteilen - darauf achten, das es für alle 3 Stangen reicht. Nach belieben mit Marzipan belegen oder Rosinen darüber streuen. An den Seiten kleine Einschnitte setzen. Diese müssen an beiden Seiten die gleiche Anzahl haben. Nun immer abwechselt eine Seite auf die Äpfel legen, so dass ein Muster entsteht. Das gleiche wird auch so mit den anderen beiden Stangen gemacht.
-
Die Teiglinge bei ca 25°C 45 – 60 Minuten aufgehen lassen.
-
Den Backofen bei 200°C vorheizen. Das Eiweiß mit 1- 2 Essl. Wasser verrühren und die Apfelstangen damit bestreichen, mit Mandeln (oder eine Dekoration nach Wahl) bestreuen.
-
Die Stangen bei 180°C ca. 25 Minuten gold-braun backen.Apfelstangen auf ein Küchengitter auskühlen lassen und evtl. mit Zuckerguss Verzieren (Streifenmuster).
-
 
 
Die Apfelstangen schmecken lauwarm am besten.

 

Video- Anleitung
Video- Anleitung

 

Viel Spaß beim Nachbacken !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0