3 November 2012

Himmlisches Kaffeegebäck mit Marzipan

Wer kennt sie nicht - diese leckeren Hörnchen mit süßem Marzipan und Füßchen aus Schokolade. Die Marzipan-Mandelhörnchen passen zu Tee und Kaffee, also wer keine große Lust hat zu backen es, lohnt sich immer einen kleinen Vorrat im Haus zu haben. Die Hörnchen halten sich locker 2 Wochen in einem gut verschließbaren Behältnis (einfrieren kann man sie übrigens auch).

 

Jetzt, wo die Adventszeit wieder vor der Tür steht, wird es wieder ein muss, sein diese Hörnchen in der Keksdose zu haben. Ich muss immer gleich die doppelte Menge machen, denn die Hörnchen sind immer schnell weg - wir lieben die Komination von Marzipan, Mandeln und Schokolade ........

 

 

Also, nichts wie ran an den Speck ...... ähm Hörnchen natürlich ......

 

 

 

 

 

Titel: Marzipan-Mandelhörnchen
Kategorien: Keksdose
Menge: 12 Stück

Ein Backblech mit Backpapier belegen.
Marzipan-Rohmasse stückchenweise in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Eiweiß, Puderzucker und Aromen ebenfalls zufügen und alles auf mittlerer Stufe verkneten (sollte die Masse sich nicht miteinander verbinden noch etwas Puderzucker zugeben).

 

Marzipanmasse in Portionen von 30 g teilen und Rollen formen, diese in gehobelten Mandeln wälzen.

 


 

Mandelrollen zu Hörnchen formen, auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 170°C (Kathrin: Umluft 150°C) ca. 15 Minuten backen. Die Hörnchen sollten goldbraun sein, wenn sie fertig sind.

Auf ein Kuchengitter erkalten lassen.

 

Die Schokoladenglasur schmelzen (Packungsanweisung beachten) und die "Füßchen" (Enden) der Hörnchen darin eintauchen (siehe Foto).

 

Hörnchen wieder auf das Backblech mit Backpapier legen und die Glasur vollständig trocknen lassen.

 

Anmerkung Kathrin: Hände mit Pflanzenöl einreiben, da die Masse recht klebt dies immer wiederholen, dann kleben die Finger/Hände sind so.

 

 

Download
Marzipan-Mandelhörnchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.8 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0