04 November 2010

Butter-Vanille-Cookies

Dieses Cookie Rezept schlummerte schone eine ganze weile in meinem PC. Jetzt nun endlich können auch diese leckeren Kekse in die Keksdose. Wie üblich für die „amerikanischen“ Kekse sind diese Cookies sehr weich, und zergehen auf der Zunge. Das schöne an Cookies ist, das die Kekse schnell gemacht sind. Kekse oder Plätzchen aus Mürbeteig kommen ja meinst für 30 Minuten, bis 1 Stunde in den Kühlschrank, bevor sie gebacken werden können. Diese wartezeit fällt bei den Cookies weg. Cookies sind eben schlichtweg - unkompliziert!

Zutaten für ca. 10 Stück

 

100 g Butter (Optional: Margarine)

100g Mehl (Type 405)

100 g Weizenstärke

100 g Puderzucker

1 Prise Salz

1 Essl. Vanillesirup

1 Vanilleschote

30 g Vollmilchpulver (Optional: Magermilchpulver)

1 Ei

¼ Teel. Natron ( ca. 1 kleine Messerspitze)

½ Teel. Weinstein Backpulver

 

Dekoration

Hagelzucker

Mandelblättchen

 

Mehl, Weizenstärke, Natron und das Backpulver kommen zusammen in eine Schüssel und werden durch ein Sieb gesiebt.

Die Butter (Zimmertemperatur) mit dem Ei schaumig verrühren (ca. 5 Minuten mit dem Handmixer). Dann den Puderzucker, Vanillesirup und das ausgekratzte Mark der Vanilleschote zufügen und unterrühren, Vollmilchpulver zufügen und verrühren. Nun das Mehlgemisch Löffelweise zu der Buttermasse hinzufügen und unterrühren.

Mit einen Eisportionierer (Esslöffel geht auch) 10 kleine Kugeln auf ein Backblech (mit Backpapier) geben. Nach belieben Mandelblättchen oder Hagelzucker auf die Kekse streuen.

 

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Cookies bei 180 °C, je nach Herdart 15 Minuten backen. Darauf achten das die Cookies nicht zu dunkel werden, sondern schön hell bleiben.

 

 

Print Friendly and PDF

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0