21 September 2010

Chicken Time

Ich verwende schon seit langem nicht mehr das „normale“ Paniermehl (Semmelmehl), welches in unseren Regalen im Supermarkt zu finden ist und wenn dann nur wirklich selten. In meiner Küche findet man nur noch „Asiatisches Paniermehl“ dieses ist gröber, als das normale Paniermehl. Es ist unheimlich knusprig und nach meiner Meinung, wird es auch nicht so schnell dunkel.

 

Diese Chicken Nuggets gibt es nicht soo oft bei uns, aber wenn dann greifen der „Herr“ und die kleine Lady so richtig zu. Diese Version von Nuggets ist viel besser, als die von den Fastfood-Ketten (man weiß, was drin ist).

 

Und hier die wenigen Zutaten:

 

300g – 500 g Hähnchenfleisch oder Putenfleisch (nach Wahl) Kathrin: Hähnchenfleisch

Asiatisches Paniermehl (grob)

1 Ei

2 – 3 Essl. Milch

Salz und Pfeffer

 

 

Zum Ausbacken

1 Flasche Rapsöl

 

 

Das Rapsöl in einem Topf langsam zum Erhitzen bringen. Hähnchenfleisch in kleine Stücke schneiden. In einem Gefäß das Ei, Milch, Salz und Pfeffer geben, verquirlen. Das Paniermehl in einen tiefen Teller oder einer Schüssel geben.

Hähnchenfleisch in dem verquirlte Ei wenden und im Paniermehl großzügig wenden.

 

Wenn das Öl heiß ist die rohen Nuggets ca. 5 Minuten im heißem Fett ausbacken (Kathrin: Das Öl nicht zu heiß werden lassen, sonst verbrennen die Nuggets zu schnell - lieber auf kleiner Stufe das Öl heiß werden lassen).

 

Auf einem Teller Küchenpapier legen und die fertigen Nuggets etwas abtropfen lassen.

 

 

 

Anmerkung Kathrin: Super lecker und sehr knusprig. Da hat man richtige Chicken Nuggets (mit Hühnchenfleisch) und keine Formfleisch.

 

 

 

Hier noch was zum schmunzeln:

 

Eine Frau beschwert sich beim Bauer, dass alle Eier, die sie gekauft hat, leer gewesen sein sollen.

Wutentbrant rennt der Bauer in den Hühnerstall und schreit: "Wer von euch nimmt hier die Pille?"

 

 

 

Viel Spaß beim essen ;O)

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0