20 Juli 2012

Ran an die Buletten....

 

Die Ruhe ist nun vorbei, melde mich aus dem Urlaub zurück. Aus Zeitmangel konnte ich mich leider nicht mehr von Euch verabschieden. Es ging drunter und drüber vor dem Urlaub. Zu schade das der Tag für mich „Leider“ nur 24 Stunden hat. Die kleinen Damen haben mich ganz schön im griff, besonders die kleinste ;o)

 

Wie sagt meine Mama immer: Echte Mamas brauchen keinen Schlaf...

 

 

So, nun Schluss mit dem Gejammer und kommen wir zum eigentlichen Anliegen - dem Essen.

 

Heute gibt es Fisch, und der ist in dieser Zubereitungsweise so lecker, dass sogar die große Mitesserin (Tochter 1) mit Freude zugreift beim Essen.

 

Wir essen heute Lachsbuletten….

Ja, genau Buletten :D

 

Die Lachsbuletten gehen sehr schnell und sind als Snack oder mit Bratkartoffeln ein lecker Schmaus.

 

Titel: Lachsbuletten
Kategorien: Fischgerichte
Menge: ca. 3 Personen

 

Zutaten:

 

500 g Lachsfilet
1 Eiweiß
1 Teel. gekörnter Senf oder Meerrettich
1 Teel. Limettensaft
1 Essl. frischer gehackter Dill
1Essl. Paniermehl
etwas Salz und Pfeffer


Lachfilet etwas klein schneiden und in der Küchenmaschine (oder Fleischwolf) zu einer glatten Masse zerkleinern.

Eiweiß, Senf, Limettensaft, Dill, Paniermehl, Salz und Pfeffer unter die Masse heben.

Dann kleine Buletten formen (Tipp: am besten geht das mit einem Eisportionierer).

 

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen (Pfanne nicht zu heiß werden lassen) die Lachsbuletten von jeder Seite ca. 3 - 4 Minuten goldbraun braten

(zulange Braten macht die Buletten trocken).

 

Für eine Grossansicht bitte auf das entsprechende Bild klicken.


Download
Das Rezept von den Lachsbuletten als PDF Datei herunterladen und drucken.
Lachsbuletten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.8 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0