26 Oktober 2011

Kohlrabieintropf

Dieser Eintopf ist etwas für die schnelle Küche – zumindest bei uns.

Besonders beliebt bei der kleinen Mitesserin, und bei mir, da dieser Eintopf wirklich schnell zubereitet ist – und schmeckt :D

 

Zu dieser Jahreszeit ist er schnell nach dem Kindergarten zubereitet und steht dann frisch auf dem Mittagstisch – Herr Leckertipps hält sich davon ehr fern…

 

So, für die „Suppenkaspern“ unter Euch hier das Rezept:

 

Zutaten für ca. 3 Personen

 

2 große Kohlrabi

2 Große Kartoffeln

Ca. 1 Liter Wasser

1 Essl. Gemüsebrühe

4 – 5 Würstchen

½ Teel. Petersilie

¼ Teel. Dill

1 Essl. Margarine

1 Teel. Schweineschmalz (Optional: Margarine

1 ½ Essl. Mehl

Kohlrabi waschen und schälen, in kleine Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Alles in einem Topf geben und Wasser sowie Brühe dazugeben. Das ganze etwas 30 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis das Gemüse gar ist.

 

Den Topf von der Kochstelle ziehen. Petersilie und Dill klein hacken und zum Gemüse geben. Würstchen in Stücke scheiden, in einer Pfanne das Schweineschmalz erhitzen, wenn das Schmalz heiß ist die Würstchen darin goldbraun anbraten und zum Gemüse geben.

 

Für die Mehlschwitze, Margarine in der Pfanne schmelzen lassen, sowie die Margarine anfängt „Blasen zu werfen“ das Mehl hinein geben, umrühren. Wenn alles etwas brauen geworden ist und kräftig schäumt gleich zum Gemüse geben, Topf sofort wieder auf die Kochstelle ziehen. Den Eintopf umrühren, bis es anfängt ein zu dicken.

 

Sollte der Eintopf zu dick sein, einfach etwas Wasser nachgießen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0