17 Juni 2010

Mousse au Chocolat

Mousse au Chocolat („Schokoladenschaum“) ist die klassische französische Nachspeise schlechthin. Der Unterschied zum herkömmlichen Schokoladenpudding besteht vor allem darin, dass Mousse au Chocolat wesentlich leichter und lockerer ist und man deshalb eher von einer Schaumspeise als von einem Pudding sprechen kann. Für Figurbewusste könnte dieser leckere Nachtisch ein „Dorn im Auge“ sein, aber für Genießer die Gaumenfreude schlechthin….

Zutaten
100 g gute Schokolade (am besten Zartbitter) oder Kuvertüre
2 Eier
250 ml Rama Cremefine zum Schlagen (oder Sahne)
1 Prise Salz
Nach Geschmack etwas Vanille

 

Anmerkung Kathrin: Mit Sahne war uns die Mousse au Chocolat zu mächtig daher bin ich zu Rama Cremefine gewechselt. Auch den Zucker lasse ich meist ganz weg man kann, nach Geschmack noch ein wenig Zucker zufügen, da aber die Schokolade (Kuvertüre) schon Zucker enthält ist die Zugabe von Zucker meist unnötig. Ich habe diesmal eine Edelbitterschokolade (70 %) verwendet und gab 1 Essl. Zucker noch zur Eimasse dazu.

 

Viel Spaß beim Schlemmen :o)
Viel Spaß beim Schlemmen :o)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Petra (Dienstag, 17 August 2010 17:12)

    Sieht richtig gut aus. Werde es auch mit Rama Cremefine machen, da ich Sahne auch zu fett finde.

    Liebe Grüße Petra

    17. Juni 2010 21:54

  • #2

    zauselleo (Dienstag, 17 August 2010 17:15)

    Booah..das sieht ja fieselecker aus:)

    18. Juni 2010 09:29