24 März 2013

Modellierschokolade (bzw. Rollschokolade)

Modellierschokolade (bzw. Rollschokolade)

Motivtorten und alles, was dazugehört ist, ja ganz in Mode gekommen und auch ich bin diesen schönen Torten schon lange verfallen. Hier habe ich schon darüber geschrieben und in diesen Beitrag möchte ich Euch die Modellierschokolade (bzw. Rollschokolade) vorstellen (wer diese Schoki noch nicht kennen sollte). Modellierschokolade ist perfekt geeignet zum Modellieren von Figuren, Rosen und Blümchen aller Art. Modellierschokolade kann mit Rollfondant verknetet werden.

 

Weiße Modellierschokolade kann sogar eingefärbt werden - meine Erfahrung und Ergebnisse mit Pasten und Puderfarben waren sehr gut.

 

Persönlich finde ich das Arbeiten mit der Modellierschoki angenehmer als mit Fondant. Für Anfänger in Motivtorten ist die M-Schoki super geeignet, da sie eben gut zu verarbeiten ist, weil die Schokolade wieder schnell erhärtet (was beim Modellieren manchmal ein Vorteil ist) und besser zu handhaben ist.

 

Figuren und Dekorationen (Blumen etc.) können mit Kuvertüre oder Zuckerkleber befestigt werden. Ich habe bis jetzt noch keinen "Kleber" verwenden müssen die Modellierschokolade hat auch so super zusammengehalten.

 

 

Gut verpackt lagere ich die Modellierschokolade bei Zimmertemperatur da, aber das Rezept eine übersichtliche Menge ergibt bleibt auch nicht so viel übrig, was eine lange Lagerung erfordert. Jedoch ein halbes Jahr wird die Modellierschokolade überleben, wenn sie gut verpackt ist!

 

Nein, die Modellierschokolade schmilzt nicht in den Händen bei der Verarbeitung - falls sich das einige beim lesen gefragt haben sollten.

 

Fazit: Modellierschokolade ist eine sehr geschmackvolle alternative zu Rollfondant oder Marzipan (und einfacher herzustellen ;o)

 

 

 

 

 

Titel: Modellierschokolade (bzw. Rollschokolade)

Kategorien: Back-/Dekorzutaten

Menge: für ca. 1 Torte

 

 

200 g Zartbitterkuvertüre (oder Weiße oder Vollmilchkuvertüre)

ca. 120 g Heller Sirup (z.b. Grafschafter, Der Sonnenklare)

1 P Salz

2 EL Puderzucker

2 EL Wasser

 

Die Schokolade schmelzen lassen.

Sirup und Wasser in der Mikrowelle kurz erhitzen und flüssig werden lassen. Dann Salz zugeben. Sirup unter ständigem Rühren zur Schokolade geben, bis eine "cremige" und feste Masse entstanden ist. Auf Backpapier geben und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Jetzt den Puderzucker unterkneten. Die Modellierschokolade in eine Tüte geben und 60 Minuten vollständig erkalten lassen. Danach ist die Modellierschokolade gebrauchsfertig.

 

Keine Panik bei der Zubereitung bekommen und in Sorge ausbrechen. Die Masse ist erst sehr "Nass" und glitschig das kommt durch die Kakaobutter, wenn die Modellierschokolade anfängt, zu erkalten wird auch die Kakaobutter wieder fest auch das durchkneten bringt die Modellierschokolade schön in "Form".

 

 

Verarbeitung:

Modellierschokolade mit den Händen kneten, bis sie elastisch und formbar wird. Sollte die Modellierschokolade zu hart sein (oder man möchte es sich einfacher machen) kurz in der Mikrowelle zwischen 3 -5 Sekunden bei ca. 600 Watt erwärmen. Anschließend auf die gewünschte Stärke bzw. Größe ausrollen, am besten auf einer hauchdünnen Schicht Palmin soft (alternativ Puderzucker). Dann können Blüten oder Figuren modelliert werden oder stecht Blüten, Blätter aus ...

 

... der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

 


Download
Modellierschokolade
Das Rezept von der Modellierschokolade als PDF.
Modellierschokolade.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.2 KB

Rezeptvorschlag

Blumenkasten Torte

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    sandra (Donnerstag, 16 Januar 2014 16:48)

    Meine ist bisschen klebrig...was kann ich da machen ?

  • #2

    leckertipps (Sonntag, 19 Januar 2014 14:29)

    Hallo Sandra,

    versuche das nächste Mal ein wenig Puderzucker einzuarbeiten. Meine ist anfangs auch etwas klebrig wird, aber nach dem erkalten und kneten besser. Zumal es auch immer auf die Schokolade ankommt - nicht jede Schokolade ist gleich.

  • #3

    Monika (Donnerstag, 23 Januar 2014 09:52)

    Hallo,
    ich hab jetzt grade den ersten Versuch im Kühlschrank zum auskühlen - hoffentlich hab ich nicht zuviel Puderzucker eingeknetet...
    Ich wollte eigentlich aber fragen, ob man die Modellierschokolade auch statt Fondant benutzen kann?
    Der schmeckt nämlich immer nicht so gut...

  • #4

    Ute (Mittwoch, 29 Januar 2014 08:42)

    O das würde mich auch interessieren , wäre wunderbar. Fondant und Marzipan ist ja nicht jeder Manns Sache bei Schokolade sieht es da schon anders aus ;-)
    Und könnte ich die Modelierschoklade dann direkt auf die Torte machen?
    Liebe Grüße und vielen Dank
    Ute

  • #5

    Feyza (Mittwoch, 14 Mai 2014 20:44)

    Kann man die modellierschokolade auch trocknen?

  • #6

    leckertipps (Donnerstag, 15 Mai 2014 17:55)

    Hallo Feyza,
    Wie trocknen...? Meinst du, wie Icing (Eiweiß)?
    Die Modellierschokolade wird an sich sehr fest und ist auch trocken, also nicht feucht.

    Hoffe es beantwortet deine Frage ;o)

  • #7

    Tina (Montag, 19 Mai 2014 13:35)

    Hallo, kann ich mit Modellierschokolade auch torten eindecken? wenn ja kann ich da drunter auch mit ganche arbeiten?

  • #8

    leckertipps (Mittwoch, 21 Mai 2014 14:21)

    Hallo Tina,

    du musst dann aber die Modellierschokolade relativ dünn ausrollen, da sie doch fester wird als Fondant. Die Ganache unter der Modellierschokolade ist kein Problem ;o)

    Kathrin

  • #9

    Tinkerbell (Sonntag, 25 Mai 2014 11:56)

    Hallo kann mir jemand helfen??? Ich habe modellierschokolade hergestellt mein Problem ist aber jetzt das wenn ich es kneten möchte es nicht zu einer knetbaren Masse wird sondern eher an den Fingern schmilzt wie wenn man Schokolade zu lange festhält! An was kann das liegen und vor allem kann man das noch retten oder kann ich es in die Mülltonne stecken???

  • #10

    Retro Bakery (Donnerstag, 11 Dezember 2014 09:50)

    Hallo Tinkerbell!
    Is mjr auch schon passiert :)
    Wenn es nicht all zu schlimm ist versuchs das nächste mal mit Stärke. Die bindet das Ganze sehr gut. Man muss nur mit der Menge aufpassen sonst wird dir Masse rissig.
    Liebe Grüße
    Verena
    Retro Bakery

  • #11

    Claudia (Donnerstag, 16 Juli 2015 00:55)

    Hallo...kann ich die modellier Schokolade auch als ganache ersatz nehmen?
    Also um eine sahne Torte fondant tauglich zu machen?
    Danke im voraus für die Antwort! !!

  • #12

    Lisa (Samstag, 31 Oktober 2015 09:31)

    Hallo,
    bei mir ist die Modellierschokolade leider nur eine klebrige Masse geworden. Leider nicht verwendbar, obwohl ich mich genau an das rezept gehalten habe. Woran kann das liegen, dass sie nur klebrig ist? Ich ahbe sie nicht mal richtig vom backpapier abbekommen :(
    LG Lisa

  • #13

    fyrb (Samstag, 21 Oktober 2017 00:53)

    Bei mir klappt das "Puderzucker einkneten" auch nicht, da die Modellierschokolade nur klebt. Keine Chance...schlechtes Rezept. Schade