10 April 2010

Buttermilchbrot (Frühstücksbrot)

Wie versprochen das Rezept vom Osterbrot (Teig). Ein leckeres Brot zum Frühstück. Meine Tochter und ich bevorzugen dieses Brot mit Nutella, aber auch mit einer leicht säuerlichen Marmelade schmeckt dieses Brot hervorragend.

Zutaten
250 g Weizenmehl Type 550
250 g Weizenmehl Type 405
10 g Frischhefe (mit etwas Wasser auflösen)
10 g Sauerteig (Pulver, sollte heller Sauerteig sein) entspricht 1 Teelöffel
5 g Salz
50 g Zucker
1 Teel. Vanille
3 Essl. Öl (Raps oder Sonnenblumenöl)
200 g lauwarme Buttermilch

Glasur
1 Eigelb
1 Essl. Buttermilch
1 Teespitze Zimt

Verzierung
Mandelblättchen
Hagelzucker

Zubereitung
Alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben (oder den Teig per Hand kneten). Auf langsamer Stufe (Bosch – Profi Mixx 44) 3 Minuten verkneten. Wenn der Teig beginnt sich zu formen auf Stufe 2 (Bosch – Profi Mixx 44) weiter noch 2 Minuten kneten. Je nach Teigbeschaffenheit noch etwas Buttermilch (oder Milch) oder Mehl zufügen. Den Teig ca. 2 Stunden abgedeckt (Plastiktüte) bei Raumtemperatur (ca. 20°C) gehen lassen. Entweder den Teig rund oder zum Laib formen und in ein gut bemehltes Gärkörbchen mit der Nahtseite nach oben legen (oder in eine Kastenform geben), abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen (ca. 23°C), bis sich das Volumen verdoppelt hat und der Teig schön aufgegangen ist. Den mit einer feuerfesten Form (z.B. Auflaufform) bestückten Backofen auf 250 °C vorheizen. Brotlaib aus dem Gärkorb auf ein eingefettetes Backblech stürzen (bei einer Kastenform bleibt das Brot in der Form) Ei und Buttermilch verquirlen und das Brot damit bepinseln. Mit Mandeln oder Hagelzucker (oder beides) bestreuen, nach Belieben einschneiden. Brot in den Ofen schieben, in die Form kaltes Wasser gießen, Herd auf 200°C runter drehen. Brot 10 Minuten, mit Wasserdampf anbacken. Nach 10 Minuten die Schale (mit Wasser) aus dem Ofen nehmen. Das Brot weiter 35 Minuten zu ende backen (nach Herdart).

Brot auf einem Küchengitter auskühlen lassen.

 

 

Mehr Info zur Buttermilch

Anmerkung Kathrin: Sehr schönes Brot, prima Geschmack. Feinporige, weiche Krume und leicht knuspriges Äußeres. Ob als Osterbrot oder als Frühstückbrot am Sonntag. Wer nicht so den Buttermilchgeschmack mag, der kann anstelle von der ganzen Buttermilch Menge auch 100g Milch, 100g Buttermilch verwenden - die Krume ist dann allerdings nicht so saftig, leicht trocken. Ich habe beides ausprobiert, mit nur Buttermilch und mit hälfte, hälfte. Favorit ist: Buttermilch (die ganze Menge). Testet es selber aus, was euch besser schmeckt.

 

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

Nachtrag: 29 September 2010

Dieses Brot backe ich sehr oft - meist zum Wochenende. Ich habe es jetzt schon öfters dieses Brot mit Sauerteig gebacken und dabei zu kein fertig Produkt gegriffen. Als ich dieses Brot das erste Mal gebacken habe, war ich noch in der Anfangsphase und griff auf ein fertiges Produkt zurück (Sauerteig war noch in der Studierphase).

Jetzt habe ich, aber meinen eigenen Sauerteige: Mister Roggen und Misses Weizensauerteig ;O)

 

 

Weizensauerteig

100 g Weizenmehl Type 550

1 Essl. ASG (Anstellgut Weizensauerteig)

100 g Wasser

 

Alles zu einem Teig verrühren. Und über Nacht bei Raumtemperatur (Küche ist am besten) mind. 16 Std. stehen lassen.

 

 

Hauptteig

150 g  Weizenmehl Type 550

250 g Weizenmehl Type 405

15 g Frischhefe

10 g Backmalz

5 g Salz

50 g Zucker( Kathrin: 1 Teel. Vanille)

15 g Butter

170g Buttermilch (Zimmertemperatur)

Sauerteig vom Vorabend

 

Glasur

1 Eiweiß

Mandeln oder Hagelzucker

 

 

Alle Zutaten 7 Minuten mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig bei ca. 25 °C 1 h aufgehen lassen. Rund wirken und mit Frischhaltefolie abdecken und 15 Minuten entspannen lassen. Den runden Teigling in ein bemehltes Gärkörbchen oder Kastenform geben und bei ca. 26 °C in 40 – 45 Minuten aufgehen lassen (Kathrin: je nach Raumtemperatur länger gehen lassen).

 

Backofen bei 230°C vorheizen. Das Brot auf einem mit Grieß bestreuten Brotschieber stürzen und einschneiden. Bei 200 °C Brot mit Wasserdampf 10 Minuten anbacken. Ofen auf 190°C runter schalten und ohne Dampf 25 Minuten zu Ende backen.

 

Kerntemperatur nach 35 Minuten 94 °C.

 

 

 

 

 

Print Friendly and PDF

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Manu (Donnerstag, 19 August 2010 10:34)

    Liebe Kathrin,
    vielen lieben Dank für dein tolles Rezept!
    Werde es nächstes WE gleich mal ausprobieren, freu;-)))
    LG
    Manu

    10. April 2010 20:14

  • #2

    Manu (Donnerstag, 19 August 2010 10:35)

    Sag mal, welchen hellen Sauerteig in Pulverform kannst du mir denn empfehlen?
    Wünsche dir einen schönen Abend,
    LG Manu

    10. April 2010 20:25

  • #3

    leckertipps (Donnerstag, 19 August 2010 10:35)

    Hallo liebe Manu.

    Mit hellem Sauerteig meine ich eigentlich nur, dass der Anteil vom Sauerteig mehr helles Mehl enthalten soll da beim z.B. selbst gemachten Sauerteig der Roggenanteil höher ist. Das könnte dann die Färbung des Brotes beeinträchtigen. Diesen Sauerteig (Pulverform) gibt es in jedem gut Sortierten Supermarkt oder im Reformhaus z.B. von Feinkost Natur. Es steht meist drauf: Vollkorn - Sauerteig (Teigsäuerungsmittel).

    Liebe Grüße

    11. April 2010 14:18

  • #4

    Manu (Donnerstag, 19 August 2010 10:36)

    Liebe Kathrin,
    werde dann mal im Reformhaus schauen...
    Dir und deiner Familie noch ein schönes Restwochenende;-)
    LG
    Manu

    11. April 2010 14:42

  • #5

    leckertipps (Donnerstag, 19 August 2010 10:36)

    Also, mein Edeka hat auch solch ein Sauerteig in Pulver - kommt in einem Becher daher...

    11. April 2010 18:30

  • #6

    Manu (Donnerstag, 19 August 2010 10:37)

    Werde dann mal bei meinem Edeka schauen...
    Vielen lieben Dank für den Tipp, ist bestimmt etwas günstiger;-)
    LG

    11. April 2010 19:42



L E C K E R T I P P S

 FooDLover, Mama von zwei Mädchen, Tee, Gewürz und😌Küchengerät verrückt!

[wer mehr wissen möchte...]


   ! Lade Dir die LECKERTIPPS App herunter !

 

  • die App ist kostenlos.
  • Einfache Übersicht auf alle Rezepte auf dem Handy und Tablet.
  • Sei immer auf dem Laufenden!

 

Viele Spaß wünsche ich Euch - Eure Kathrin

                                    Social Media

LT bei Twitter
Bloglovin` folge deinen Lieblings-Blogs!
Abo??? Klar hier ...
Kathrin macht bei Pinterest mit. Komm doch auch!