14 Dezember 2010

Buttermilch-Tostbrot m. Sauerteig

- Toastbrot reloaded -

 

Toastbrot ist bei dem Herr und Tochter sehr beliebt. Und um etwas Abwechselung in den “Toastbrot Speiseplan“ zu bringen - kam ich auf diesen Rezept. Leider bekam ich die Toastbrotfrom nicht mehr rechtzeitig zu, um die typische Toastbrotform zu erzeugen. Nun nah das Toastbrot ehr nach einem Kastenweißbrot aus. Das „Toastbrot“ konnte wunderbar getoastet werden, was sich zwar etwas schwierig erwies, denn durch die große Form des Brotes, waren auch die Scheiben sehr groß, und diese in den Toaster zu verfrachten war nicht so einfach. Geschmacklich kam dieses Brot bei uns sehr gut an.

 

Sauerteig (Vorabend)

 

100 g Weizenmehl Type 812

3 Essl. Weizen-Anstellgut

90 g Wasser

 

Alle Zutaten zusammen rühren und mind. 20 Std. (am besten über Nacht) bei Raumtemperatur stehen lassen.

 

Hauptteig

 

100 g Weizenmehl Type 812

200 g Weizenmehl Type 405 (Kathrin: Stollenmehl (Type 405)

10 g Salz

8g Zucker

30 g Butter, Zimmertemperatur

30 g Vollmilchpulver (Optional: Magermilchpulver)

80 g Buttermilch*

50 g Wasser*

20 g Frischhefe, oder 7 g Trockenhefe 1Pck.

Sauerteig vom Vorabend

 

Kathrin*: Sollte der Teig zu trocken sein soviel Flüssigkeit zugeben, bis der Teig die richtige Konsistenz hat, der Teig sollte aber nicht kleben. Ist der Teig zu feucht etwas Mehl hinzufügen.

 

Alle Zutaten zu einem nicht zu festen Teig verkneten (Küchenmaschine oder per Hand), kleben sollte der Teig auch nicht zu sehr. Den Teig 7 Minuten gut durch kneten, anschließend 30 Minuten den Teig ruhen lassen, bis der Teig sich vergrößert hat.

 

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig einmal gut und intensiv durchkneten, in eine gefettete Toastbrotform (mit Deckel) oder Kastenform legen. Die Form in eine Plastiktüte stecken, verschleißen und 60 Minuten bei ca. 26°C aufgeben lassen, bis das Brot sein Volumen verdoppelt hat.

 

Den Backofen auf 250 °C vorheizen. Das „Toastbrot“ bei 250 °C anbacken dann auf 190°C runterschalten und 30 Minuten zu Ende backen.

 

 

Das fertige Brot aus der Kastenform stürzen und auf einem Kuchengitter oder Ähnlichem auskühlen lassen.

 

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

 

Print Friendly and PDF

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0


L E C K E R T I P P S

 FooDLover, Mama von zwei Mädchen, Tee, Gewürz und😌Küchengerät verrückt!

[wer mehr wissen möchte...]


   ! Lade Dir die LECKERTIPPS App herunter !

 

  • die App ist kostenlos.
  • Einfache Übersicht auf alle Rezepte auf dem Handy und Tablet.
  • Sei immer auf dem Laufenden!

 

Viele Spaß wünsche ich Euch - Eure Kathrin

                                    Social Media

LT bei Twitter
Bloglovin` folge deinen Lieblings-Blogs!
Abo??? Klar hier ...
Kathrin macht bei Pinterest mit. Komm doch auch!