13 Januar 2013

Weizenmischbrot nach Björn Hollensteiner

Nur schon beim Lesen lief einem das Wasser im Munde zusammen. Und kurze Hand später musste ich die Butter-Croissants vom Brotdoc probieren.

 

Das Alltagsbrot von Björn (Brotdoc) sah super aus und musste auch ausprobiert werden (es wird sicherlich noch mehr kommen). Sauerteig am Abend angesetzt und los ging es am nächsten Morgen.

 

Das Weizenmalzmehl habe ich durch 5 g Sonnenblumen-Lecithin ersetzt und nach 30 Minuten machte ich beim Teig die Methode Stretch & Fold (Strecken und Falten).

 

Als ich das Brot aus dem Brotkorb auf meinem Brotschieber stürzte und auf meinem Backstein verfrachtete, bekam ich erst einen Schreck, da das Brot doch sehr in die breite ging.

 

Aber nach geraumer Zeit legte sich der Schreck und mein Brot bekam an Volumen meine Laune Stieg.

 

Ein einfaches und unkompliziertes Brot, welches ich jetzt sicherlich öfters backen muss. Herr LeckerTipps und Tochter Nr. 1 waren sehr zufrieden die große liebt frisches Brot und wollte auch gleich eine dicke Scheibe haben, nachdem das Brot auf lauwarm abgekühlt war - länger konnten wir alle nicht mehr warten.

 

Das Rezept gibt es bei Björn (Brotdoc)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0


L E C K E R T I P P S

 FooDLover, Mama von zwei Mädchen, Tee, Gewürz und😌Küchengerät verrückt!

[wer mehr wissen möchte...]


   ! Lade Dir die LECKERTIPPS App herunter !

 

  • die App ist kostenlos.
  • Einfache Übersicht auf alle Rezepte auf dem Handy und Tablet.
  • Sei immer auf dem Laufenden!

 

Viele Spaß wünsche ich Euch - Eure Kathrin

                                    Social Media

LT bei Twitter
Bloglovin` folge deinen Lieblings-Blogs!
Abo??? Klar hier ...
Kathrin macht bei Pinterest mit. Komm doch auch!