⛅Himmlicher Schokokuchen

Ein wirklich himmlischer 😇 Schokokuchen kommt heute auf den Tisch. Im Juni 2013 habe ich so einen ähnlichen Kuchen schon mal gebacken, jedoch kommt dieser Kuchen ohne Backpulver und Mehl aus.

Auch dieser Kuchen schmeckt gekühlt noch mal so gut vor allem mit einer schönen dicken Kugel Eis und Sahne - Yummi 😍

 

Zutaten für eine Kastenform

 

200 g Bitterschokolade

150 g Butter oder Margarine

prise Salz

2 EL Mandelmus

4 Eier, getrennt

120 g brauner Rohrzucker

80 g gemahlene Mandeln

 

Schokoladenzuckerguss:

150 - 200g Puderzucker

1 - 2 TL ungesüßtes Kakaopulver

1 EL heißes Wasser

Als erstes Kastenform mit Backpapier aulegen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

 

Schokolade und Butter/Margarine zusammen in der Mikrowelle vorsichtig schmelzen lassen.

Jetzt das Mandelmus zufügen, verrühren. Eigelbe mit den braunen Rohrzucker schaumig schlagen. Eiweiße mit einer prise Salz und eine Prise Zitronesäure (kein muss) zu festem Schnee aufschlagen. Schokobutter zu der Eigelb-Zuckermasse

zugeben, kurz unterrühren. Jetzt die Mandeln unterheben und am Ende den Eischnee vorsichtig unterheben.

Wenn der Eischnee gut untergehoben wurde alles in die Kastenform füllen, die ihr zuvor mit Backpapier ausgelegt habt. Jetzt kommt der himmlische Schokokuchen für 50 Minuten in den Backofen bei  180 Grad  Ober/Unterhitze.


Den fertigen Kuchen vorsichtig aus der Backform nehmen und auskühlen lassen, bevor ihr den Guss über den Kuchen geben könnt. 

 

Guss:

Alle Zutaten für den Guss gut miteinander verrühren, bis keine Klümpchen mehr zusehen sind.

Kathrin:  Legt auf die Schnittstelle vom Kuchen nur etwas Frischhaltefolie, wenn ihr den

Schokoladenzuckerguss verwendet. Bei einem Schokoladenguss ist es egal.

 ❗❗ Der Zuckerguss wird weich bzw. flüssig, wenn der Kuchen komplett luftdicht verpackt wird.

 

So, ich denke, nun haben wir alles und ihr könnt loslegen 😉

 

Gutes gelingen ...