Oh - Lala Hörnchen

Wir werden beim Thema backen bleiben - ist ja auch watt Feines, gelle.

So, wie schon im neuen Newsletter angekündigt gibt es ein neues Hörnchen Rezept für Euren Frühstückstisch ;o)

Simpel, einfach und soft sind diese Hörnchen mal wieder.

Ich habe dazu das alte Rezept von den Frühstückshörnchen etwas ungeschrieben bzw. abgeändert.

Titel: Oh-Lala Hörnchen
Kategorien: Brötchen&Hörnchen
Menge: 10 Stück


Zutaten:
1/4 l Buttermilch, lauwarm   (ca. 237 g)
ca. 1/8 l Milch, lauwarm    (etwa 100 mll)
30 g Hefe ( ca 1/2 Würfel)
1 - 2 EL Zucker, nach Geschmack

530 g Weizenmehl 550
5-10 g Salz
3 El ÖL od Butter, zimmerwarm

1 Ei + 2 EL Milch zum Bestreichen

Die ersten vier Zutaten zusammen auflösen lund etwa 5 Minuten stehen lassen. Dann alle anderen Zutaten zufügen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten (ca 5 Minuten).

Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und abgedeckt bei Raumtemperatur 30 - 35 Minuten ruhen lassen, dann den Teig in 10 Stücke teilen und etwas länglich ausrollen und einrollen - damit eine Hörnchenform entsteht ;o)

Die Hörnchen auf das Backblech legen und das Ei mit der Milch gut verrühren, die Hörnchen damit einstreichen und nach belieben mit Mohn oder andere Saaten bestreuen (das Blech mit einer Plastiktüte abdecken)- die Hörnchen etwa 20 Minuten rasten lassen.

In der Zeit den Backofen vorheizen Ober/Unterhitze 240 °C.

Die Hörnchen dann bei 200°C etwa 20 Minuten, bis zum gewünschten Bräunungsgrad backen - die Hörnchen dabei immer im Auge behalten!


Eure Kathrin -  Lasst es Euch gut gehen und schmecken ...

Download
Rezept
Oh Lala Hörnchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 21.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Joanna (Samstag, 07 März 2015 09:56)

    Hallo Kathrin

    Diese Hörnchen sehen wirklich wunderbar aus :)
    WErde ich morgen mal testen.
    Kann ich die auch aufbacken?

  • #2

    MeinCupcake (Donnerstag, 21 Mai 2015 14:34)

    Oh, die Hörnchen sehen ja wirklich zum Anbeißen aus. Perfekt für ein laaanges Frühstück am Sonntag. Ich werde das Rezept am Wochenende gleich mal probieren.

    Gruß,
    Jörg